Gerade in einem jungen beziehungsweise an vielen Stellen noch neu entstehenden Ökosystem ist es nach Auffassung der DLC von Vorteil, in den relevanten Branchenverbänden und Associations mitzuwirken und starke Kooperationen zu schließen. Die Distributed Ledger Consulting GmbH und/oder ihre Advisor sind unter anderem Mitglied in folgenden Vereinigungen – teils sogar als Gründungsmitglieder oder Vorstände.

BLOCKCHAIN BUNDESVERBAND

Der Blockchain Bundesverband versteht sich als führender Verband zur Förderung der Blockchaintechnologie in Deutschland. Durch die Mitgliedschaft einer ihrer Berater in der Finanzgruppe des Verbandes ist die DLC immer über neueste Entwicklungen informiert und erhält beispielsweise im Rahmen von Stellungnahmen auf Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Möglichkeit, sich im Hinblick auf relevante Fragestellungen einzubringen.

INATBA

Die von der Europäischen Kommission ins Leben gerufene International Association of Trusted Blockchain Appliances – kurz „INATBA“ – bietet Entwicklern und Anwendern von DLT ein globales Forum, um mit Regulierungsbehörden und politischen Entscheidungsträgern zu interagieren und die Blockchain-Technologie zu fördern. Als Gründungsmitglied verspricht sich die DLC von der Mitgliedschaft bei der INATBA, nah an den relevanten Stakeholdern zu sein und bei Entscheidungen entsprechenden Einfluss nehmen zu können.

ITSA

Die International Token Standardization Association hat sich zum Ziel gesetzt, einen einheitlichen Standard für die Klassifizierung von Token zu entwickeln. Eine Standardisierung der Tokenklassifikation ist insbesondere in Hinblick auf die Assetbewertung, aber auch das Assetmanagement von entscheidender Bedeutung und unterstützt die Distributed Ledger Consulting GmbH bei der zielgerichteten Beratung zum Thema Blockchain und Distributed Ledger im Finanzumfeld.

thinkBLOCKtank

Der thinkBLOCKtank ist eine Vereinigung von rund 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, welche sich auf die Themen Blockchain und Distributed Ledger spezialisiert haben. Selbstverständlich stellt dieses Gremium für die Distributed Ledger Consulting und deren Kunden aus dem Bereich der semiprofessionellen und professionellen Finanzdienstleistungsindustrie eine relevante Stakeholdergruppe dar. Durch die Mitarbeit kann beispielsweise früh Einsicht in Konsultationspapiere seitens der ESMA, aber auch der BaFin erfolgen.